Ein Schloss für die Liebe

Arm in Arm auf einer Brücke stehen und dem Lauf des Flusses nachsehen, dabei kommt vielen Liebespaaren die Idee sich und die gemeinsame Liebe zu verewigen. Ein Gedanke, der sehr schön ist und natürlich nicht erst in den letzten Jahren entstand. Schon vor hunderten von Jahren ritzen Liebespaare ihre Initialen in die Rinde uralter Bäume. Heute sind es oft die Brücken, auf denen sich das gemeinsame Liebesglück verewigt: In Form von Liebesschlössern.

Ein Symbol für die Liebe
Das sind kleine Vorhängeschlösser, deren Schlüssel weggeworfen werden, so dass die Liebe nicht mehr zu trennen ist, wie symbolisch ja auch das Schloss nicht mehr geöffnet werden kann. So hängen die Schlösser an den Brücken und beweisen, dass wir noch immer so romantisch sind, wie eh und je. Denn schon bei Walther von der Vogelweide heißt es: „Du bist verschlossen in meinem Herzen. Verloren ist das Schlüsselein – du musst auf immer darinnen sein“. Was liegt da näher als diese Redensart, den anderen im Herzen einzuschließen, nun auch symbolisch umzusetzen: Ein Schloss abzuschließen und den Schlüssel zu verlieren. Inzwischen hängen sie an vielen Brücken und es werden immer mehr. Ein regelrechter Boom und ein Zeichen für die Beständigkeit der Liebe in einer immer schnelleren Zeit.

Das besondere Liebesschloss?
Wer dem nicht nachstehen will kann auf der hier sofort loslegen und ein Liebesschloss bestellen. Die Schlösser sind 50 mm groß und individuell gestaltbar.
Natürlich können die Schlösser auch anders genutzt werden. Vielleicht sind sie ja viel zu schön, um sie einfach im Urlaub an eine Brücke zu hängen und dort zurückzulassen. Durchaus kann man die eigene Liebe auch in der Wohnung, am Gartenzaun oder auf der Lieblingsparkbank fest verankern.

Wann schenkt man ein Liebesschloss?
Liebesschlösser sind ein tolles Geschenk zur Hochzeit, zur Verlobung oder auch zum Valentinstag. Und da der Versand durchschnittlich weniger als 24 h dauert, ist es auch die rettende Idee für ein Geschenk in (fast) letzter Minute. Das individuelle Liebesschloss mit einer persönlichen Gravur wird als Unikat angefertigt und ist mit ein paar Klicks auch für alle erstellbar, die keine großen Künstler sind. Es können die Farbe, Namen, Motive und ein Datum gewählt werden. Dieses Video zeigt, wie die Schlösser hergestellt werden, indem die gewünschte Botschaft mit hochwertiger Diamantgravur in das Schloss geschliffen wird. Und als Bonus könnte man noch einen Schlüsselanhänger dazu tun. Gutscheine für Schlüsselanhänger von Swarovski gibt es u.a. hier, so dass auch etwas Glitzerndes bleibt, wenn das Schloss nach dem gemeinsamen Spaziergang über eine wunderschöne Brücke, als Symbol der Liebe, zurückbleibt. Das Paar kann dann filmreif Hand in Hand in den Sonnenuntergang davonspazieren.

Das größte Liebesschloss der Welt

Zwei Meter breit, drei Meter hoch! Etwa 400 Mal größer und 200 Mal schwerer als ein normales Liebesschloss. Heute hat Sebastian Hensel, unser Liebesschlosser von liebesschloss.de, seiner nichtsahnenden Freundin Gianna Görsch das größte Liebesschloss der Welt auf der Hohenzollernbrücke in Köln geschenkt.

Weit über 150.000 Liebesschlösser haben Verliebte seit 2008 an der Hohenzollernbrücke in Köln befestigt. Mehr Liebesschlösser gibt es an keinem anderen Ort auf der Welt und so pilgern seit Jahren täglich tausende Touristen zur Kölner Eisenbahnbrücke. Sogar die Lokalhelden „De Höhner“ haben der Brücke ein Lied gewidmet.

Ein Schloss hat unser Liebesschlosser Sebastian Hensel allerdings nie gemacht: das für seine Freundin Gianna Görsch und sich! „Irgendwie wäre es nichts Besonderes, wenn ich Gianna ein einfaches Liebesschloss schenke. Es muss etwas Ausgefallenes sein!“

Aus diesem Grund hat Sebastian Hensel zusammen mit dem Berliner Metallkünstler Jänis M. Pohl in den letzten Wochen ein ganz besonderes Liebesschloss entworfen. „Ich werde Gianna am 1. Juli in Köln das größte Liebesschloss der Welt in Herzform schenken.“ Das Schloss selbst ist fast doppelt so hoch wie ein Mensch, aus 4mm dickem Stahl gefertigt, glänzend-golden gefärbt und kann mit einem überdimensionalen Schlüssel bedient werden. Guinness-Rekord verdächtig!

Heute war es soweit und das Schloss wurde an der Hohenzollernbrücke in Köln Gianna geschenkt.

Wir haben den Schlossentstehungsprozess dokumentiert:


Aus diesem 4mm dicken Stahl entsteht das größte Liebesschloss der Welt.


Metallkünstler Jänis M. Pohl beginnt mit der Arbeit.


Das erste Herz ist ausgeschnitten.


So soll das größte Liebesschloss der Welt aussehen!


Die Schweißarbeiten am Schlüsselbund – auch in Herzform – beginnen.


Das Schloss nimmt langsam Form an.


Einfach nur riesig!


Die noch spitzen Kanten des Schlosses werden geglättet.


Die Funken sprühen beim Glätten des Schlosses.


Der Schlüssel ist fertig!


Alleine der Schlüssel ist etwa 1,50 Meter lang.


Der Schlüssel passt.


Schlüssel und Schlossbügel warten auf die Farbe.


Auch das Schloss ist…


… färbebereit.


Lackexperte Thomas Herold beginnt mit der Lackierung des Schlosses!


Dreharbeiten bei der Lackierung des Schlosses.


Die Lackierung ist fertig!


Das Schloss ist angekommen in Köln.


Gerade noch rechtzeitig wird das Schloss individualisiert!


So sieht das komplett fertige Schloss aus.


Jetzt muss das Schloss nur noch …


… auf die …


Hohenzollernbrücke.


Der Schlüssel passt!


Alle sind glücklich – …!


… auch die Presse.


Jetzt muss das Schloss nur noch an die Brücke.


Happy End.

Liebesschloss-Brücke in Köln

Für Liebespaare auf der ganzen Welt war es schon immer sehr wichtig, sich ihrer Liebe gegenseitig zu versichern und so mit einem Symbol ein Zeichen für die Ewigkeit zu setzen. Früher geschah dies in der Form von Herzen, die in Bäume oder zum Beispiel auch in Holzbänke mit den jeweiligen Initialen eingeritzt wurden. Doch dieser Brauch wurde in den letzten Jahren immer mehr von den sogenannten Liebesschlössern abgelöst.

Dabei zählt die Hohenzollernbrücke in Köln zu den beliebtesten Orten, für frisch Verliebte sowie für Paare, die ihre Liebe neu besiegeln wollen, indem sie Vorhängeschlösser an dieser Brücke befestigen. Nach dem Abschließen des Schlosses wird der Schlüssel in den Rhein geworfen und die Paare geben sich ein gegenseitiges Versprechen für ihre ewige Liebe. Die Hohenzollernbrücke ist eine der meist befahrenden Eisenbahnbrücke in Köln, mit ihren 409 Metern wurde sie im Jahre 1911 fertiggestellt. 2008 konnten dann die ersten Schlösser gesichtet werden, die noch kaum auffielen, doch bis heute hat sich ihre Zahl bis auf schätzungsweise 40.000 vergrößert und die Brücke ist so zu einer Attraktion für Touristen aus aller Welt geworden.

Mittlerweile gehören in vielen Großstädten von Europa sogar bis nach Amerika die Liebesschlösser zu einer beliebten Tradition. Von Köln über Berlin nach Paris, bis Rom und Boston, überall auf der Welt setzten Paare damit ein Zeichen für ihre Liebe. Der Ursprung dieses Brauches ist nicht mit Sicherheit bestimmt, wobei davon ausgegangen wird, dass er aus Italien stammt und eventuell auf das Ritual der Studenten einer Akademie in Florenz zurückzuführen ist. Diese sollen nach Beendigung ihrer Studienzeit, die Schlösser ihrer Schulspinde an ein Gitter ihres Studiengebäudes befestigt haben. In späteren Jahren ist dieser Ritus dann von den Liebespaaren übernommen worden.

Was mit einfachen Vorhängeschlössern begann, findet heute in verschiedensten Farben und Größen, seine individuelle Gestaltung. Meistens sind in die Liebesschlösser die Anfangsbuchstaben der Paare eingraviert sowie das Datum ihres Liebesschwures und manchmal auch ein passender Spruch. Als Symbol stehen die Liebesschlösser für den Wunsch nach einer dauerhaften Beziehung mit dem Streben nach der einen großen Liebe, so zeigt sich in unserer hektischen und schnelllebigen Zeit, das klare Bedürfnis nach Beständigkeit.

Du willst auch ein graviertes Liebesschloss? Bestelle Dir bei uns Dein individuelles Liebesschloss.

Liebesschloss-Brücken in Zürich

Noch vor Kurzem galt Zürich als die europäische Stadt, die Verliebten und ihren Liebesschlössern am feindlichsten gegenübersteht. Noch 2012 wurden alle angebrachten Liebesschlösser konsequent entfernt – aber auch die Züricher Stadtverwaltung hat eingesehen, dass Liebe stärker ist als Politik. Verliebte dürfen seit dem Frühjahr 2013 an einigen Züricher Brücken gewähren, solange Rost und das Gesamtgewicht der Liebesschlösser keine Gefahr für die Brücken darstellen. Auch die konsequente Entfernung an anderen Brücken wurde verlangsamt, sodass Liebesschlösser einige Zeit halten – aber hoffentlich (noch) nicht so lange wie die Beziehung!

Verliebte Paare schätzen vor allem die Rathausbrücke, die von den Einwohnern auch Gemüsebrücke genannt wird, weil hier der Gemüsemarkt stattfand. Die Brücke verbindet die durch den Limmat getrennten Teile der Züricher Altstadt. Errichtet wurde die heutige Stahlbetonkonstruktion schon im 14. Jahrhundert. Schon damals galt sie als wichtigste Brücke der Stadt und beliebter Treffpunkt aller Bewohner. Architektonisch ist die Rathausbrücke kein Highlight, praktische Überlegungen schlagen hier das ansprechende Aussehen. Ihre romantische Bedeutung erlangt sie eher durch die Tatsache, dass sie eines der ältesten Steinbauwerke der Schweiz ist.

Die Liebesbrücke Zürichs ist der Mühlesteg am Globus-Provisorium. Das engmaschige Geländer macht den Mühlesteg zur perfekten Brücke für Liebesschlösser, denn das Anbringen fällt hier leicht und es bleibt genug Platz für alle Liebenden. Die Bewohner der Stadt Zürich freuen sich, dass die als Fachwerkkonstruktion in Nähe des Hauptbahnhofes durch die romantischen Liebesbeweise eine poetische Aufwertung erfährt. Denn seit dem Bau des stählernen Mühlesteges galt die Brücke, die Schweizerwerk und Central verbindet, als eher hässlich und langweilig. Jetzt laufen Einheimische und Touristen gerne hier vorbei und erfreuen sich an den romantischen Liebesschwüren.

Der Mühlesteg ist die Züricher Brücke, die sich am Besten für die Anbringung von Liebesschlössern eignet. Das sieht auch die Stadt so und bittet Verliebte darum, sich mit ihren Liebesschlössern auf die Fachwerkkonstruktion zu beschränken. Da dies aber der freien Tradition der Liebesbeweise widerspricht, finden Spaziergänger an allen Züricher Brücken Liebesschlösser. Paare müssen jedoch damit rechnen, hiermit auf Unverständnis der Stadt zu stoßen und ihre Liebesschlösser an die auf Sauberkeit bedachte Stadtverwaltung zu verlieren. Wer dennoch seine Liebe zeigen will, ersetzt das Schloss einfach regelmäßig.

Du möchtest in Zürich zu Deiner Liebe stehen? Wir gravieren Dir Dein individuelles Liebesschloss!

Liebesschlösser in der B.Z. Berlin

Noch ganz hat der Berliner Senat nicht verstanden, dass Liebesschlösser eigentlich gar nichts Schlimmes sind. Sie gelten immer noch als Ordnungswidrigkeit und sind bei der Stadtverwaltung nicht gerne gesehen.

Völlig zu unserem Unverständnis, denn Liebesschlösser sind einfach nur schön, romantisch und vor allem auch in der Masse idealerweise ein Tourismusmagnet wie in Köln an der Hohenzollernbrücke!

Dennoch werden Liebesschlösser nach und nach auch in Berlin Mainstream. Am Dienstag wurden wir von einer Redakteurin der B.Z. Berlin in unserer Gravurwerkstatt besucht.

Heute ist der Artikel, der unserer Werkstatt vorstellt, in der Print-Ausgabe der Zeitung erschienen. Online ist er hier zu finden!

Liebesschloss-Brücken in Leipzig

Auch in Leipzig schwören sich Paare jetzt die ewige Liebe. Auserkoren wurde hier die Klingerhainbrücke und viele Schlösser zieren nun das Geländer.

Leider werden diese Vorhänge-Schlösser von der Stadt regelmäßig entfernt, obwohl die Leipziger sich von diesem Brauch überhaupt nicht gestört fühlen. Im Gegenteil: Was gibt es Schöneres, als sich für immer die Liebe zu gestehen. In Deutschland zieren die Hohenzollernbrücke in Köln, rund 40.000 Schlösser sind hier angebracht. Natürlich ist dieser schöne Brauch in Italien weitverbreitet und auch Frankreich verschließt sich diesem Liebes-Bekenntnis nicht. Woher der Brauch wirklich kommt ist nicht bekannt, man schätzt aber Italien oder Paris, die Stadt der Liebe.

Die Klingerhainbrücke in Leipzig wurde für teuerstes Geld saniert. Durch die vielen Schlösser ist von dem historischen Brückengeländer leider nichts mehr zu sehen. Nun rosten die Vorhängeschlösser durch verschiedene Witterungseinflüsse und die Brücke würde dann nicht mehr schön aussehen. So fühlt sich auch die Stadt immer wieder genötigt, durch einen Bolzenschneider die Liebesbekenntnisse zu entfernen. Die Schlösser werden regelmäßig von der Brücke abgemacht, bleibt nur zu hoffen, dass die Liebe länger hält, als das Schloss hängenbleibt. Die Verliebten wird es sicher ärgern, aber die Stadt hat in dieser Sache das letzte Wort.

Du willst der Stadt trotzen und dennoch zu Deiner Liebe stehen? Wir gravieren Dir Dein persönliches Liebesschloss!

Liebesschloss-Brücken in Frankfurt

Der neue Trend junger verliebter, verlobter oder verheirateter Paare ist nun auch in der Bankenmetropole Frankfurt am Main angekommen – Liebesschlösser anbringen!

Nachdem der Roman „Ich steh auf Dich“ von Federico Moccia auf dem Markt war, wurde die Idee populär. Die Stadt Frankfurt am Main hat sich damit nicht angefreundet, aber „duldet“ das Anbringen der kleinen Schlösser mit persönlicher Gravur.

Der einzige Platz hierfür, an dem man sicher gehen kann, dass das Schloss eine längere Zeit hängen bleibt, ist der Eisernen Steg. Dies ist jene Brücke, die den Stadtteil Sachsenhausen mit dem Römerberg verbindet. Sie führt über den Main. Dort hinein sollen die Verliebten die Schlüssel der Schlösser werfen und gemeinsam „per sempre“ flüstern – das heißt so viel wie „für immer“.

Was für manche kitschig klingen mag, ist für viele ein echter Liebesbeweis, zum Partner und vielleicht auch zur Stadt. Das zeigt die Brücke deutlich. Unmengen von Schlössern hängen schon am Eisernen Steg. Die Brücke bekam den Namen, da in der Zeit der Erbauung der Begriff „Eisen“ für jenes Material, aus dem die Brücke besteht, genutzt wurde.

Es ist wohl auch der perfekte Ort, um die Liebe mit einem Eisernen Schloss zu besiegeln. Heute verfügt die Brücke,nach dem Umbau im Jahr 1993 sogar über zwei Fahrstühle. Dies macht sie für alle gut zugänglich, Rollstuhlfahrer oder Eltern mit Kinderwagen. Jeder hat am Eisernen Steg die Möglichkeit, seiner Liebe ein Zeichen zu setzen.

Du möchtest auch ein persönliches Liebesschloss? Wir gravieren Dir Dein individuelles Liebesschloss!

Liebesschloss-Brücken in Berlin

Ein toller Liebesbeweis für Verliebte!
Liebesschlösser sind ein Symbol für Verliebte. Hier schreibt man meistens seinen Namen und den Namen des Partner rauf und noch das Datum, an welches man zusammen gekommen ist. Diese Schlösser hängt man dann an Brücken und stellt das Symbol der ewigen Liebe da. Es ist zwar verboten solchen Schlösser anzubringen, jedoch findet es immer an Beliebtheit, solch ein Schloss anzubringen. In Berlin gibt es inzwischen sehr viele schöne Orte, wo man sein Schloss befestigen kann und seine Liebe für die Ewigkeit anbringt!

Die Eiserne Brücke in Berlin
Schon der Name dieser tollen Brücke, ist wie ein Synonym für die Liebe. Sie hält eisern und für die Ewigkeit! Hier befestigen sehr viele Verliebte Ihr Schloss für die Liebe. Inzwischen hängen hunderte Schlösser an dieser Brücke und stehen so als Symbol für die Liebe, für viele Verliebte!

Die Weidendammer Brücke
Die Weidendammer Brücke befindet sich in der Friedrichsstraße und ist wohl die beliebteste Brücke in Berlin um sein Liebesschloss zu befestigen! Das Schloss wird von jedem Paar individuelle gestaltet wird an der Brücke befestigt und der Schlüssel wird ins Wasser geworfen. Dies Ritual wird vollzogen, da man das Schloss so nie wieder auseinander bekommen kann, so wie die Liebe zu dem Liebespaar für immer zusammen bleibt.

Warschauer Brücke
Die Liebesbrücke in der Nähe vom Alexander Platz liegt zentral gelegt und gewinnt auch immer mehr an Beliebtheit. Hier befinden sich viele Liebesschlösser. Trotz des Verbotes kommen immer mehr Verliebte her und hängen Ihr Liebessymbol an. Früher war es noch die Namen in Baumrinden ritzen und heute gibt es ein anderen Liebes Trend.

Du möchtest ein individuelles Liebesschloss für Dich und Deinen Partner? Hier klicken!

Liebesschloss-Brücken in Hamburg

Liebesschlösser, da denkt man doch zunächst an Aschenputtel und ihren Prinzen. Norddeutschland hat man da nicht sofort auf dem Schrim. Doch Liebesschlösser passen perfekt nach Hamburg. Man denke nur an die vielen Brücken der Hansemetropole.

Und seit einigen Jahren hängen sie voll mit bunten Schlössern, die einen unsichtbaren Beschluss innehaben und Symbol für herzliche Gefühle sind.

Wie begann aber alles? An der Kölner Hohenzollernbrücke im Spätsommer 2008 wurde das erste deutsche Liebesschloss gesichtet. Die Stadt Köln hatte sich den Brauch zunutze gemacht, der ein regelrechtes Markenzeichen für die Städte ist und im August 2012 hat das Kölner Amtsgericht einen Dieb wegen dem Raub von 50 Liebesschlössern verurteilt, die er von der Hohenzollernbrücke mitgehen ließ.

Was genau ist ein Liebesschloss?
Verliebte Paare hängen es auf und zwar direkt am Brückengeländer, versehen mit vielen verschiedenen Farben. Es soll die ewige Verbindung wiederspiegeln und der Name und das Datum der Paare sind darin versehen. Der Brauch stammt aus Italien von Studenten, die zum Ende der Studienzeit die Schlösser befestigt haben. Später taten das Verliebte in der ganzen Welt.

Hamburgs Brücken
Die beliebteste ist die Michalisbrücke in der Stadtmitte in der Nähe des Rödingsmarkt. Romantik pur garantiert. An der Schwanenwikbrücke sind die Schlösser ebenfalls, einige davon sind jetzt im Museum für Hamburger Geschichte wiederzufinden. Auch an der Fleetinsel hängen Verliebte ihre Schlösser auf.

Du möchtest auch ein Liebesschloss? Wir gravieren Dir Dein individuelles Liebesschloss!

Liebesschlösser in Berlin – eine Ordnungswidrigkeit?

Selbst Sylvie van der Vaart hat als Zeichen ihrer jungen noch Liebe zu Guillaume Zarka mit ihm gemeinsam vor ein paar Tagen in Paris ein Liebesschloss aufgehängt. Spätestens seit dem sind Liebesschlösser bei fast allen Deutschen bekannt und alleine in den letzten Tagen haben die BILD, Der Westen, die Badische Zeitung, der Nord- und auch der Südkurier oftmals über die gravierten Messingschlösser als Liebesbeweise berichtet.

Doch was viele nicht wissen: während z.B. in Köln weit mehr als 100.000 Liebesschlösser an der Hohenzollernbrücke in der Nähe vom Hauptbahnhof hängen und die Stadt positiv dem Trend gegenübersteht und alleine aus Tourismus-Gründen fördert, hat Sylvie van der Vaart eine Straftat begangen. In Paris wie aber auch in Berlin sind Liebesschlösser verboten.

Und das schon seit einiger Zeit. 2010 schrieb der Tagesspiegel: „In vielen Städten gibt es schon ein Verbot wie in Berlin. Und zwar „an allen Brücken“, sagt Mathias Gille von der hiesigen Senatsverwaltung für Stadtentwicklung. Die Schlösser würden regelmäßig entfernt, das Aufhängen sei ein Ordnungsverstoß. […] Je nach Situation könnten auch Bußgelder erhoben werden“, sagt Mittes Ordnungsamtleiter Harald Strehlow.“

Ein Unding wie wir, die kleine Gravurwerkstatt „Liebesschloss.de“, die im letzten Jahr in Berlin eröffnet hat, finden. Wir haben letztes Jahr mit unserer Arbeit begonnen, gravieren seit dem täglich bis zu 150 Liebesschlösser und verschicken diese in alle Welt. Von Köln über Hamburg und München bis nach Nordamerika und Südafrika. Denn während fast überall weltweit der romantische Liebesbeweis erlaubt ist, ist unsere Hauptstadt gegen Romantik. So positioniert sich nicht nur der Senat gegen mögliche Touristenwahrzeichen, sondern es werden auch die verliebten Berliner zu Straftätern gemacht.

Gott sei Dank stört dies aber nicht alle aus unserer Stadt. Liebe scheint größer als das Berliner Recht zu sein.

Am Mittwoch wurden wir von tv.berlin in unserer Gravurwerkstatt besucht, die genauso wenig wie wir den Berliner Senat verstehen können! Schaut Euch auf unserer Presse-Seite den TV-Bericht an!